barcal mathies klein 6170erforschte Christian Mathies

und erhielt dafür den Marianne-Barcal-Preis der Stadt Innsburck, der jährlich für hervorragende Abschlussarbeiten an der Universität Innsbruck vergeben wird. Zur feierlichen Preisverleihung* luden das Stadtarchiv / Stadtmuseum Innsbruck und Kulturstadträtin Uschi Schwarzl ein, Prof. Dirk Rupnow, Dekan der philosophisch-historischen Fakultät, würdigte die Arbeit eines engagierten Zeithistorikers und Lehrers:

buddyeinfuehrung klein 6011im Fall 

klemmender Spindtüren oder kurzfristiger Störung des Wohlbefindens, erklärten die Buddys unseren Erstklässlern ebenso wie den richtigen Umgang mit fast allen Dingen, die Anfangsschwierigkeiten bereiten könnten: Supplier- und Menüpläne, zum Beispiel, oder Kopierer und Hausordnung.

Ileana Filz Bericht Auslandsjahr Finnland kleinEin Brief von Ileana

Liebes BRG in der Au, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Lehrerinnen und Lehrer, Herr Prof. Schuler hat mich gebeten, einen kleinen Bericht über mein kommendes Jahr in Finnland zu verfassen.

Gewusel kleinmüsste 

das Wort Gewusel erfunden werden, würde es nicht schon existieren.

ersteKlassen klein 5929hatten heute ihren ersten Schultag

an unserer Schule. Herzlich willkommen!

am ersten Schultag

Buddytreffenklein

zeugt schon von sehr viel Engagement. Das und eine sehr gute Vorbereitung sind ideale Voraussetzungen für ein förderliches Treffen unserer großen mit den kleinen Buddys.

Unterrichtspraktikantinnen klein 5664einer schönen Zeit

wünschen wir unseren Schulpraktikant_innen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!

buddydiy klein 5606im Buddyraum

und die letzten, aber intensiven Vorbereitungen für ein gelungenes erstes Aufeinandertreffen unserer Buddys aus den fünften Klassen mit ihren kleinen Gegenübern, die am Montag zu ihrem ersten Schultag in die Au kommen, finden ebenso gerade an unserer Schule statt.

Schulbuecher klein 5576ist einfach sekundär,

argumentierte Konrad Paul Liessmann gestern im Standard, solange Bildung mit dem Beherrschen grundlegender Kulturtechniken, der sprachlichen Ausdrucksfähigkeit, dem Erwerb von Wissen, dem Verständnis von Zusammenhängen, den Kenntnissen der bedeutenden Dokumente der Künste und Literaturen, der Formung der eigenen Persönlichkeit in Hinblick auf Mündigkeit und Autonomie, der Schulung moralischer Sensibilität zu tun hat.

schulbeginn 1819in der Au

hat bereits angefangen und bei aller vorfreudiger Betriebsamkeit genießen wir noch ein bisschen die Ruhe vor dem Sturm und den Terminen der ersten Schulwoche.