Flucht und Asyl

asyl fluchtProjekttage des Lernfeld Gesellschaft

Mit Hintergründen und Vorurteilen zu Flucht und Asyl setzten sich die Schüler_Innen des Lernfeld Gesellschaft im Rahmen der Projekttage auseinander. Dabei entstanden vier kurze Zeichentrickfilme, die sich diesem Thema auf unterschiedliche Weise annähern. Die Kurzfilme wurden heute, Mittwoch, in der großen Pause präsentiert und werden ein zweites Mal am Montag zu sehen sein.

Weiterlesen: Flucht und Asyl

Qu'ils amusent,

franzoesisch kleinalso Spaß haben,

war die Devise, unter der sich die Schüler_innen des Lernfeld Französisch mit Geographie, Kunst, Kultur und allen möglichen anderen Aspekten französischer Lebensweise auseinandersetzten.

Weiterlesen: Qu'ils amusent,

feminism loaded

feminism reloaded kleinAusstellung zu Feminismus & Frauenbewegungen

Unter der fachkundigen Anleitung von Ausstellungsgestalterin und Kulturvermittlerin Angelika Schafferer nahmen die Schüler_innen der ESS-Gruppe am 17. Mai an der Führung durch die Wanderausstellung „feminism loaded“ im Wifi teil.

Weiterlesen: feminism loaded

Tolle Leistungen

1D Knaben Kreis Juettner kleinbei Flag Football Landesmeisterschaft

Bei Kaiserwetter auf der Haller Lend fand die 5. Eat the Ball ASKÖ Schoolbowl Tirol statt: Die besten 24 Klassen der insgesamt 70 teilnehmenden Klassen von Imst bis Kufstein spielten sich den Tiroler Unterstufen Schulmeister in Flag Football aus. Gleich drei Teams unserer Schule waren qualifiziert – 1D Mädchen, 1D Knaben, 3B Knaben – und alle boten eine tolle Leistung.

Weiterlesen: Tolle Leistungen

Fraktale

apfel-teaserin Natur und selbst programmiert

Während der Projekttage vom 19. bis 21. April haben sich die SchülerInnen aus dem Wahlpflichtfach Informatik (7. Klassen) mit Fraktalen beschäftigt. Ihre Ergebnisse der Recherchearbeit und Darstellungsversuche eines Fraktals haben sie auf selbst erstellten Seiten zusammengefasst.

Weiterlesen: Fraktale

Als Ewiglernenden

Stefan Horvath kleinbezeichnete sich Zeitzeuge Stefan Horvath

und das dürfte auch ein Grund dafür sein, warum er der 7B und 7D so gut und so beeindruckend erzählen konnte: über die Geschichte seiner Volksgruppe und über ein unglaublich bedrückendes Ausmaß an Unrecht und Verfolgung, über die Geschichte seiner Eltern, beide Überlebende der Konzentrationslager, über den beschämenden Umgang 

Weiterlesen: Als Ewiglernenden