Schulprogramm

„Das Unerwartete zu erwarten, verrät einen durch und durch modernen Geist“

(Oscar Wilde)

Das Bundesrealgymnasium in der Au versteht sich als Allgemeinbildende Höhere Schule, die die Naturwissenschaften in ein breites Angebot aller Schulfächer einbettet. Dies kommt in der ausgewogenen Stundentafel der Unter- und Oberstufe zum Ausdruck. Dazu tritt die Möglichkeit einer individuellen Schwerpunktsetzung von der 10. Schulstufe an aufwärts.

Schwerpunkte in und für alle Klassen

  • umfassende Sicht von Leistung, Leistungsförderung und Leistungsbeurteilung
  • breite Vermittlung von Wissen und Kompetenzen im Fachunterricht
  • Wahrnehmen der  ökologischen Dimension von Leben und Lernen
  • Vernetzung von Informationstechnologie mit Fachinhalten mehrerer Fächer
  • Doppelstunden in vielen Fächern zur Möglichkeit des vertieften und handlungsorientierten Lernens
  • Vorbereitete Lernumgebung für unterschiedliche Fächer und Tätigkeiten
  • Unterrichtssprache Englisch als wiederkehrendes Element in mehreren Fächern bzw. bei (fächerübergreifenden) Projekten
  • Muttersprachlicher Unterricht in Italienisch, Türkisch und Arabisch
  • Angebot an sportlichen, künstlerischen und sprachlichen Unverbindlichen Übungen
    (z. B. Darstellendes Spiel, Klettern, Fußball, Basketball, Spielmusik, Chor, Frisbee)
  • Berücksichtigung der individuellen Lernbedingungen durch
  • Erstellen einer Lernstilanalyse im Lauf der ersten Klasse und am Beginn der Oberstufe
  • bewusstes Aufgreifen der kulturellen Vielfalt, um neue Sichtweisen und Handlungsmöglichkeiten zu eröffnen und eine tolerante und wertschätzende Haltung zu fördern
  • geschlechterspezifische Pädagogik, die den Mädchen und Buben mit ihren unterschiedlichen Zugängen zum Lernen und Leben einen Platz bietet
  • verstärktes Fördern der Neugier und des Interesses an technischen und naturwissenschaftlichen Inhalten bei Mädchen

 schulprogramm 1

 Spezielles der Unterstufe

  • Zwei Klassenvorstände pro Klasse gewährleisten aufmerksame Betreuung und Begleitung aller Schülerinnen und Schüler
  • Von den jeweiligen Klassenvorständen geführtes Unterrichtsfach Schlüsselkompetenzen (Lehrplan) dient dem kontinuierlichen Aufbau von sozialen, kommunikativen und methodischen Kompetenzen von der ersten bis zur vierten Klasse

Spezielles der Oberstufe

 Weitere Information zur Oberstufe: Präsentation am Elternabend der 4. Klassen (November 2016)

 

Schulprogramm 2

 Unterstützung aller Schülerinnen und Schüler durch

  • eine qualitativ hochwertige Tagesbetreuung mit Mittagstisch
  • eine großzügig angelegte multimediale Bibliothek
  • Schüler_innen als Buddies und Lehrer_innen als Mediator_innen
  • das Förderkonzept des BRG in der Au
  • Kooperationen mit außerschulischen Institutionen und Lernorten wie Universität Innsbruck, MCI, Architekturforum Tirol, Südwind Tirol, Integrationsbetrieb ARTIS, Verein Mannsbilder, Aranea, Medicent u.v.a.

 Professionalisierung aller in der Schule Tätigen durch

  • Aus-, Fort- und Weiterbildung in pädagogischen, fachlichen, organisatorisch-administrativen und technischen Lernfeldern
  • gemeinsame Teamstunde für alle Lehrenden
  • regelmäßige Sprechstunden einer Psychologin für Lehrerinnen und Lehrer vor Ort
  • die Möglichkeit der Supervision für Lehrende

 schulprogramm text 3

Haus des Lernens - Fachgruppencluster

Haus des Lernens - Fachgruppencluster als PDF-Datei

Autonome Stundentafel BRG in der Au

SGA-Beschlüsse vom 30. Juni 2009, 18. Jänner 2011, 14. November 2012, 25. Jänner 2013, 23. Februar 2015, 25. November 2015 und 19. Oktober 2016

Stundentafel als PDF-Datei

Schulautonomes Pflichtfach Schlüsselkompetenzen auf allen Schulstufen in der Unterstufe: Lehrplan

Schulveranstaltungen BRG in der Au

SGA-Beschluss vom 19. Oktober 2016

Schulveranstaltungen als PDF-Datei

Konfliktbearbeitung BRG in der Au

SGA-Beschluss vom 8. Juni 2010

Konfliktbearbeitung als PDF-Datei

Haus- und Pausenordnung BRG in der Au

SGA-Beschluss vom 19. Oktober 2016

Haus- und Pausenordnung als PDF-Datei