previous arrow
next arrow
Slider

Der Kooperationsvertrag der BiNE-Strategie

BiNE klein 0587- Bildungsräume. Zukunft. Tirol 2030 -

wurde heute an unserer Schule unterschrieben. An der Pressekonferenz anlässlich der Vertragsunterzeichnung nahmen LH-Stellvertreterin Ingrid Felipe, Landesrätin Beate Palfrader, Rektor Thomas Schöpf, PH Tirol, Rektor Peter Trojer, KPH Edith Stein, und Uni-Rektor Tilman Märk teil. Direktorin Doris Schumacher hieß sie herzlich willkommen ...

... und erklärte, warum ein Ereignis wie dieses so erfreulich ist. Schüler_innen dürfen nicht nur erleben, dass sie und ihre Anliegen ernst genommen werden, es wird auch Vertrauen in Institutionen gestärkt. 

Schüler_innen der 3D und 4D erzählten dabei auch von ihrer 30 Days Challenge - wir berichteten -, die sich nun nach dreißig Tagen nur offiziell dem Ende nähert. Egal um welche Challenge es sich handelte - drastische Beschränkung der Handybenützung, Verzicht auf PET-Flaschen, Müll einsammeln, vegan essen - es machte Spaß und hat Verhalten nachhaltig verändert.

You can count on me sangen die 2B und ihr Klassenvorstand Thorsten Dörr und das macht Sinn angesichts der vielen Ansätze und Aktivitäten, die Frau Direktor Schumacher bei ihrer Begrüßung erwähnt hatte: die Bereitschaft Entscheidungen auf Fakten zu basieren oder die Lebensfreude und Kreativität, mit der Schüler_innen Verantwortung übernehmen und die ganz deutlich zu sehen ist, wenn sie sich auf ein Projekt einlassen oder sich auch nur an einem Friday gemeinsam auf den Weg machen.

And I know when I need it I can count on you ging der Song dann weiter. Das war passende Hintergrundmusik zu den während der Konferenz mehrfach geäußerten Hinweisen auf die unbedingte Notwendigkeit der Kooperation und zu den konkreten Maßnahmen, die die Rektoren der anderen Bildungsinstitutionen beschrieben, wie das Erweiterungsstudium Nachhaltigkeit, das es an der Uni Innsbruck ab dem nächsten Wintersemester geben wird. (dlam, 23. November 2019)

  • BiNE_Kooperation_11_0663



Klick aufs Bild! (Bilder: dlam)