Uhrmacherkunst

Uhren Werken klein 8580wird künftig nicht mehr

nur mit der Schweiz, sondern auch mit dem textilen Werkraum des BRG in der Au assoziiert werden. In der Laubsägentechnik sind die Künstlerinnen der 2A und 2B ihren Schweizer Kolleg_innen allerdings deutlich überlegen.

Weiterlesen: Uhrmacherkunst

Weihnachten im Schuhkarton

Weihnachten Schuhkarton2 klein 8693Geschenke der Hoffnung

machen die Schüler_innen der 2c-Klasse hilfsbedürftigen Kindern mit dem Projekt „Weihnachten im Schuhkarton“. In zwei Schoko-(Schlüsselkompetenz)stunden wurden altersgerechte Geschenke, wie Kleidung, Spielzeug, Mal-/Schreibmaterialen oder Stofftiere, in einem Schuhkarton mit Weihnachtspapier verpackt und am 15. November 2017 gemeinsam zum Abgabeort in der Kinderklinik Innsbruck gebracht.

Weiterlesen: Weihnachten im Schuhkarton

Was Musik mit uns macht,

Tschaikowsky klein 8381zum Beispiel eine der schönsten Hornstellen

überhaupt, in Tschaikowskys 5. Sinfonie, reflektierte die 6C unter anderem im Rahmen eines interaktiven Workshops. Als Vorbereitung für den Generalprobenbesuch beim Tiroler Sinfonieorchester (TSO) kamen Frau Natter, die Leiterin des jungen TSO, und Frau Kulowska, die Stimmführerin der 2. Geigen, in den Musikunterricht, um das Programm - eben die 5. Sinfonie von P. I. Tschaikowsky - vorzustellen. 

Weiterlesen: Was Musik mit uns macht,

Fair-Trade-Schokoladenverkauf

Missio Fairtrade klein 8487als Zeichen der Solidarität

Auch heuer haben wieder SchülerInnen des Faches Katholische Religion im Zuge des Weltmissionssonntages an einem Projekt der Jugendaktion von „MISSIO“ teilgenommen. Ziel des Weltmissionssonntages ist es, ein Zeichen der Solidarität zu setzen und mit den Ärmsten zu teilen.

Weiterlesen: Fair-Trade-Schokoladenverkauf

Nur durchs Reden

Lizum 17 klein 8123entstehen Gedanken,

stellten Lukas Resetarits, in etwas komplexerer Form Noam Chomsky und - auf beide verweisend - Direktorin Margret Fessler fest. Deshalb begaben wir uns in die Lizum und redeten zwei schulinterne Fortbildungstage lang durch.

Weiterlesen: Nur durchs Reden

Warum nach Ägypten fliegen,

HoheBirga klein3 152712um sich über die Hinterlassenschaften

Jahrtausende alter Gesellschaften zu freuen, stellte Frau Waldner vom Rätermuseum in Birgitz als Frage in den Raum bzw. den herbstlich bunten Wald der Hohen Birga, wo Besucher_innen nicht nur über prähistorische Funde, sondern auch viel über Wissenschaftsgeschichte erfahren können. Die Pyramiden sind höher und deshalb vielleicht etwas spektakulärer, aber darum geht es ja uns Lateiner_innen vom Lernfeld nicht.

Weiterlesen: Warum nach Ägypten fliegen,