Mikrobiologisches Kunstprojekt klein 5397in Moos und Erde auf der Dachterrasse

und aus den verschiedensten Ecken der Schule sammelten die Schüler_innen des Lernfelds Werkstatt Natur, inspiriert vom schönen Mikrobenmuseum in Amsterdam. Diese setzen sie auf Nährböden, machten das Ganze zu einem Kunstwerk und hängten dieses weithin sichtbar in der Schulbibliothek auf.

Daecher Werken kleinabgespannte Dachkonstruktionen

nach dem Architekten und Forscher Otto Frei, war Thema des zweistündigen Workshops in Technischem und Textilem Werken. Unter der Leitung von Architektin Karin Leitner konnten die Schüler_innen der 3B Klasse in Kleingruppen Modelle von Dachkonstruktionen aus Nägeln und Netzstoffen konstruieren.

Gießformen klein 5124wurden außerdem Originalgießformen

aus Kautschuk selbst hergestellt. Tonfiguren, Seifen, was immer das Herz der 13 kreativen Teilnehmer_innen am TABE-Gießsformen-Workshop und ihre Lehrerin Felizia Eigelsreiter erfreut, kann somit in Serie hergestellt werden. Die Arbeit am Tonwall machte wohl auch Spaß - weil ein bisschen messy.

Seifensieden 2 klein2 4627in unserer Seifensiederwerkstatt

Die Seifen werden geschenksfertig gemacht. Wir hoffen, wir verderben da keine Überraschungen.

 

 

Podiumsdiskussion klein 5160übt sich die 5a,

da das Institut für naturwissenschaftliche Fachdidaktik der Uni Innsbruck gerade das didaktisches Konzept rollenbasierter Podiumsdiskussionen wissenschaftlich untersucht und zu diesem Zweck mit der Klasse und ihrem Biologielehrer Johannes Rainer zusammenarbeitet.

schrift kleinin den 8. Klassen

Im Rahmen des Themas Kalligrafie, Typografie und Lettering wurden in den 8. Klassen Schriftbilder
angefertigt, welche einen maximalen Kontrast zwischen alter Kalligrafie mit Tusche und Feder
und einer modernen Schriftform (wie beispielsweise das Graffiti) aufzeigen sollten.

Wissenschaftlerinnen klein 4903an den Türen unserer Mathematik- und Physikräume

für zukünftigeWissenschaftlerinnen davor und dahinter: Mathematik- und Physiklehrerin Andrea Mühlegger nutzte den internationalen Frauentag, um auf furchtlose Frauen hinzuweisen. Die Porträts stammen aus dem gleichnamigen Buch*.

Dachau klein 121318Ein Bericht von Juliane

„Möge das Vorbild derer, die hier von 1933 bis 1945 wegen ihres Kampfes gegen den Nationalsozialismus ihr Leben ließen die Lebenden vereinen zur Verteidigung des Friedens und der Freiheit und in Ehrfurcht vor der Würde des Menschen.“ 

face farces kleinFace Farces

Machen wir es, wie es bekannte Künstler tun! In diesem Fall, Arnulf Rainer, der besonders mit seinen Fotoübermalungen von Selbstportraits bekannt wurde, die als Face Farces bezeichnet werden.

faschingsdienstag klein 4732- mehr fällt uns dazu

gar nicht ein.