previous arrow
next arrow
Slider

Wir,

Schulentwicklungstag 1 klein 9664das gesamte Kollegium des BRG in der Au,

starteten am Freitag gemeinsam den Prozess der Schulentwicklung und verbrachten auch noch einen spätsommerlich prächtigen, wolkenlosen und daher unserem ehrgeizigen Unterfangen sehr angemessen erscheinenden Staatsfeiertag auf diesem ersten Abschnitt unseres gemeinsamen Wegs.

Direktorin Doris Schumacher hatte Dr. Eva Maria Waibel eingeladen, um uns zu begleiten und zu unterstützen. Sie ist Professorin für Pädagogik und Pädagogische Psychologie und vor allem Expertin für existenzielle Pädagogik, die uns in ihrer Ausrichtung an Person und Sinn als idealer Ausgangspunkt für unseren Schulentwicklungsprozess vorkommt.
Es waren zwei Tage einer ersten Auseinandersetzung mit existenziellen Grundwerkzeugen, die die Förderung sinnstiftenden Lehrens und Lernens ermöglichen. Es war viel Zeit des intensiven Zuhörens, miteinander Redens und auch des Nachdenkens - über allgemeine und personale Werte, Grundhaltungen, Motivationen, Potenziale und Beziehungen. Sehr viel hervorragendes Food for thought von Frau Dr. Waibel und auch aus unseren sich daraus ergebenden Gesprächen, aber ebenso hervorragendes Food von der Kalorien beinhaltenden Varietät. Vielen Dank dem Organisationsteam, das unsere Aula in eine inspirierende Lernumgebung und eine großartige Jausenstation verwandelte.
Und für diejenigen, die mehr über existenzielle Pädagogik wissen wollen, noch zwei Lesetipps:

Waibel, E. M. (2017) Erziehung zum Sinn – Sinn der Erziehung: Grundlagen einer Existenziellen Pädagogik. Weinheim: Beltz Juventa oder 
Waibel E. M. und Wurzrainer, A. (2016) Motivierte Kinder - authentische Lehrpersonen: Einblicke in den Existenziellen Unterricht. Weinheim: Beltz Juventa 

Gibt es in unserer Schulbibliothek. (dlam, 28. Oktober 2019)

  • Schulentwicklungstag_1_07_9666

Klick aufs Bild! (Bilder: dlam)