BuddysAusbildung klein WA0015auf dem Meissnerhaus

Auch heuer meldeten sich wieder insgesamt 22 hoch motivierte Schüler_innen der 4. Klassen für die verantwortungsvolle Tätigkeit als Buddy an. Um die werdenden Buddys gut auf ihre Aufgaben vorzubereiten, erhielten sie vom 24.06 - 25.06 ein eineinhalbtägiges Ausbildungstraining auf 1720 m Höhe.

Nach dem gemeinsamen Anstieg auf das Meissnerhaus begannen wir hochmotiviert zu arbeiten. In den folgenden eineinhalb Tagen setzten sich die Schüler_innen mit den Themen Kennenlernen, Buddy werden/sein, Kommunikation, Gewalt und Kooperation auseinander. Unterstützt wurden sie in ihrer Arbeit von vier erfahrenen Buddys. (Hannah Salcher, 27. Juni 2018)

Hier ein paar Gedanken der Viertklässler_innen nach ihrer Ausbildung:

„Ich glaube, dass ich gut auf das Buddy-sein vorbereitet bin und freue mich schon sehr darauf!“ – Eleni
„Jetzt freue ich mich total auf den Herbst, um mit den Erstklässlern zu arbeiten, da ich weiß, dass ich das durch unser Training hier gut machen werde.“ – Carla
„Toll finde ich, dass man auch mit Leuten aus den Paralellklassen zusammenarbeitet. Ich habe mich sehr gut mit ihnen verstanden und sogar neue Freundschaften schließen können.“ – Yola
„Ich habe menschlich viel dazu gelernt, vor allem bei den Übungen zu Konflikt- und Problemlösungen.“ – Adrian
„Toll fand ich die Gespräche mit den „alten“ Buddys, welche uns netterweise begleitet haben und uns viel über das Buddyprojekt berichtet haben“ - Paula

Und die Gedanken eines ehemaligen Buddys:

„Ich bin dankbar für die Chance, Buddy gewesen zu sein!“ - Lorena

  • BuddysAusbildung_10_WA0007

Klick aufs Bild! (Bilder: Adeline Heim)